- + - Gesamtschule Treuenbrietzen - + - Gesamtschule Treuenbrietzen - + - Gesamtschule Treuenbrietzen - + - Gesamtschule Treuenbrietzen - + - Gesamtschule Treuenbrietzen - + - Gesamtschule Treuenbrietzen - + - Gesamtschule Treuenbrietzen - + -
   

Anmeldung  

   

Home.InfoPoint  

Bitte klicken Sie auf den nachfolgenden Link, um Zugriff auf Ihre an der Schule gespeicherten Leistungsdaten und Fehlzeiten zu bekommen.

Online Notenübersicht

   

Familienzentrum

Juni 2017

Sommerferien an der Ostsee!

SommerferienFahrtA4

Habt Ihr Lust auf eine Woche Sommerferien ohne eure Eltern?

 

Dann seid Ihr bei uns genau Richtig! Vom 31. Juli bis zum 4. August möchten wir mit euch mit dem Zug an die Ostsee fahren. Auf dem Plan stehen unter anderem ein Schnupperkurs im Windsurfen, Klettern, Pizza backen, Baden und natürlich noch viel mehr!

Wir schlafen in der Jugendherberge in Beckerwitz, alle Angebote sowie die Verpflegung (Frühstück, Mittag und Abendessen) sind natürlich im Preis von 230 € eingeschlossen.

 

Meldet euch einfach unter a.strobel[at]treuenbrietzen oder persönlich bei Anja Strobel, Christiane Pusch oder Ronny Kummer im Familienzentrum an.

Von: Sven Gatter

Treuenbrietzen, November 2016

Teilnahme am Landestreffen „Schule ohne Rassismus“

IMG 1983

Am Montag, 7.11.2016, war wieder einmal das alljährliche Landestreffen der Schulen, die den Titel „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" tragen. Insgesamt kamen Vertreterinnen und Vertreter aus rund 30 Brandenburger Schulen zu dieser Veranstaltung. Unsere Schule, das Gymnasium „Am Burgwall“ Treuenbrietzen, wurde durch Sebastian Bijick, Cassandra Ehringshausen und Ramzi El-Nasser vertreten und dabei durch unseren Schulsozialarbeiter Sven Gatter begleitet.

Im Anfangsplenum wurden einige gute Reden, beispielsweise von Günther Baaske, der Brandenburger Bildungsminister, und Alfred Roos, Leiter der RAA Brandenburg, gehalten. Außerdem gab es eine spannende Diskussion zum Thema Alltagsrassismus.

Anschließend besuchten wir Workshops und bekamen Projekte anderer Schulen vorgestellt. Am Ende des Tages wurde uns abschließend ein Projekt namens „B-Team-Tour" vorgestellt. Zusammenfassend kann man sagen, dass wir alle etwas zum Thema Rassismus gelernt haben und es sehr informativ war, zu sehen, welche Projekte andere Schulen zu diesem Thema machen. [C.E.]

Von: Sven Gatter

 Treuenbrietzen, 05. September 2016

Sven Gatter: Schulsozialarbeiter im Gymnasium „Am Burgwall“ in Treuenbrietzen

Wer bin ich: Ich bin in der kleinen Industriestadt Bitterfeld aufgewachsen, habe 1997 am Sportgymnasium in Halle a.d. Saale Abitur gemacht und anschließend in Erfurt ein Studium der Sozialen Arbeit absolviert. Nebenbei habe ich einige Semester an der Abendakademie der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und an der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin verbracht. Seit 2006 arbeite ich als Sozialpädagoge sowohl im Themenfeld Berufs- und Studienorientierung als auch in der historisch politischen Bildungsarbeit. Zudem bin ich als freier Fotograf für Verlage, Zeitschriften, Verbände und Unternehmen tätig sowie mit eigenen künstlerischen Projekten beschäftigt.

Mit Beginn des Schuljahres 2016/2017 bin ich beim Diakonischen Werk im Landkreis Potsdam-Mittelmark e.V. als Schulsozialarbeiter für das Gymnasium „Am Burgwall“ in Treuenbrietzen angestellt. Meine Arbeit zielt letztlich immer darauf, Schülerinnen und Schülern dabei zu helfen, den Schulalltag bestmöglich zu bewältigen. Damit dies gelingt, unterstütze ich nicht nur die Schülerinnen und Schüler selbst, sondern auch die Lehrerinnen und Lehrer des Gymnasiums sowie alle interessierten Eltern.

Wann bin ich in der Schule erreichbar: Sofern ich keine außerschulischen Termine wahrnehmen muss, werde ich dienstags von 7:45 Uhr bis 16:00 Uhr, mittwochs von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr und donnerstags von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Hause anwesend sein. Zu folgenden festen Sprechzeiten triffst Du/treffen Sie mich in meinem Büro an:

  • Mittwoch: 12:20 Uhr bis 13:05 Uhr
  • Donnerstag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Da ich zeitweise in den Klassen arbeite, ist das Büro außerhalb der Sprechzeiten nicht immer besetzt. Bitte hinterlasse/hinterlassen Sie mir in diesem Fall eine Nachricht im Sekretariat. Oder kontaktiere/ kontaktieren Sie mich einfach per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Welche regelmäßigen Angebote unterbreite ich im Gymnasium „Am Burgwall“?

  • Beratung für Schülerinnen und Schüler:
    Grundsätzlich kannst Du mit jedem Anliegen zu mir kommen. In einem ersten vertraulichen Gespräch werde ich mit Dir klären, worin Dein Anliegen, Dein Problem oder Deine Frage konkret besteht. Gemeinsam überlegen wir dann, wie wir mit diesem Anliegen umgehen wollen. Falls Du zu einem Arzt oder zu einer Behörde musst, kann ich Dich gern dorthin begleiten. Du solltest wissen, dass für mich bei all diesen Unterstützungsleistungen die Schweigepflicht gilt.
  • Beratung für Eltern und Lehrkräfte:
    Wenn Sie Fragen bezüglich Ihres Kindes bzw. Ihrer Schülerinnen und Schüler haben, sich Sorgen um die Entwicklung machen oder Unterstützung bei der Bewältigung von individuellen Problemen benötigen, stehe ich Ihnen als Ansprechpartner oder als neutraler Vermittler gern zur Verfügung.
  • Arbeit mit Gruppen und Klassen:
    In diesen Tätigkeitsbereich fallen alle Arbeitsgemeinschaften und Projekttage, die ich an der Schule anbiete. Hierbei konzentriere ich mich auf Themen wie Berufs- und Studienorientierung, Schule ohne Rassismus, Jugend engagiert sich (JES) etc.
  • Betreuung des Schulclubs:
    Der Schulclub ist als ein offenes Freizeitangebot der Schule gedacht. Er wird von interessierten Schülerinnen und Schülern selbst verwaltet und mit Leben gefüllt. Möchtest Du Dich im Schulclub engagieren, dann berate und unterstütze ich Dich gern dabei.
   

Schulträger - Die Stadt Treuenbrietzen  

   
   
Erasmus
   
   

E-Learning am GAB  

   

Facebook  

   

Aktueller Visitationsbericht  

pre cutted