- + - Gymnasium "Am Burgwall" Treuenbrietzen - + - Gesamtschule Treuenbrietzen - + - Gymnasium "Am Burgwall" Treuenbrietzen - + - Gesamtschule Treuenbrietzen - + - Gymnasium "Am Burgwall" Treuenbrietzen - + - Gesamtschule Treuenbrietzen - + -
   

Anmeldung  

   

Home.InfoPoint  

Bitte klicken Sie auf den nachfolgenden Link, um Zugriff auf Ihre an der Schule gespeicherten Leistungsdaten und Fehlzeiten zu bekommen.

Online Notenübersicht

   

Von: Simone Balzer

 Treuenbrietzen, April 2018

Sportkurse 2018/19

Rahmenlehrplan Sport Sekundarstufe II / Sportkurswahl

Folgende Themenfelder können wir aufgrund unserer materiell-technischen und organisatorischen Bedingungen 2018/19 anbieten:

Bewegungsfeld A: Laufen, Springen, Werfen Kursthema: Leichtathletik
Bewegungsfeld B: Mannschaftsspiele Kursthema: Basketball, Fußball, Hockey, Volleyball
  Rückschlagspiele Kursthema: Badminton, Tischtennis
Bewegungsfeld C: Bewegen an und mit Geräten Kursthema: Gerätturnen
Bewegungsfeld D: Bewegung gymnastisch, rhythmisch, tänzerisch gestalten Kursthema: Gymnastik/Tanz
Bewegungsfeld E*: Bewegen im Wasser Kursthema: Schwimmen
Bewegungsfeld H: Körper trainieren und Fitness verbessern Kursthema: Fitness
Sporttheorie    

* Da wir das Bewegungsfeld E nicht das ganze Jahr durchgängig unterrichten können, Schwimmen aber zu den wichtigsten Gesundheitssportarten gehört, haben wir in unserem schulinternen Lehrplan wichtige Elemente aus diesem Bewegungsfeld in das Kursthema Fitness integriert. Alle Schüler müssen 3 Kursthemen aus mindestens zwei Bewegungsfeldern belegen. Um ihnen die Anwahl zu erleichtern, sind die Kompetenzen und Inhalte unten aufgeführt.


Kursthema Leichtathletik:

  • grundlegende Fertigkeiten des Laufens, Springens und Werfens in vielfältigen Formen
  • Beweglichkeit, Konzentration und Reaktion, Taktik
  • allgemeine Lauf-, Sprung- und Wurfgeschicklichkeit
  • ausdauerndes Laufen und Gehen/schnelles Laufen
  • weites/hohes Springen
  • weites Werfen und Stoßen
  • Kraftausdauer

Neben den allgemeinen Testaten muss auch ein Mehrkampf absolviert werden.


Bewegungsfeld Spiele:

  • Spielfähigkeit
  • technische Fertigkeiten der Ballannahme und -abgabe, gegebenenfalls auch Ballmitnahme
  • motorische Fähigkeiten, v.a. Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Reaktion
  • taktische Verhaltensweisen
  • Spielregeln
  • Schiedsrichtertätigkeiten

Die Schüler initiieren Sportspiele, setzen Spielideen um organisieren und leiten sie.


Kursthema Gerätturnen/Synchronturnen/Akrobatik:

  • Fähigkeiten wie Stützen, Handstehen, Drehen, Rollen, Überschlagen, Balancieren, Schwingen und Springen
  • Partner- und Gruppenakrobatik
  • Weiterentwicklung der konditionellen, insbesondere Kraftausdauer, und koordinativen Fähigkeiten
  • Helfen und Sichern
  • muskuläre Ausbildung für den gesamten Körper und individuelle Beweglichkeit und Vermeidung muskulärer Dysbalancen

Die Schüler verfügen über turnerische Fertigkeiten an mindestens zwei Geräten, entwickeln und demonstrieren selbst entwickelte Übungen, benennen und beschreiben die Bewegungsgrundmuster.


Kursthema Gymnastik/Tanz:

  • elementare gymnastische und künstlerisch-kompositorische Fertigkeiten
  • Übungsverbindungen ohne Handgerät
  • tänzerische Techniken anhand einer Tanzform
  • gymnastische und tänzerische Bewegungsformen zur Verbesserung von Haltung, Koordination, Beweglichkeit und Ausdauer
  • aerobe Ausdauer und Beweglichkeit
  • praktische Beispiele im fitness- und gesundheitsorientierten Gymnastik- und Tanzsport

Die Schülerinnen und Schüler verfügen über Schrittarten, Bewegungs-, Ausdrucks- und Kommunikationsformen für ein choreografisch exemplarisch kleines Bewegungs- oder Tanzarrangement,


Kursthema Schwimmen/Rettungsschwimmen:

  • Technik im Erstschwimmstil (i. d. R. Brustschwimmen), Zweitschwimmstil jeweils einschließlich Start und Wende
  • Elemente aus dem Rettungsschwimmen und dem Tauchen
  • schwimmerische Grundlagen- und Kraftausdauer
  • wesentliche Grundsätze und Zusammenhänge und praktische Beispiele für fitness- und gesundheitsorientiertes Schwimmen

Die Schülerinnen und Schüler demonstrieren die Grundtechnik in drei Schwimmstilen, davon mindestens eine in einer wettkampfnahen Situation, legen eine Sprintstrecke in hohem Tempo zurück, schwimmen in einem Schwimmstil eine Strecke von mindestens 400 m, erfüllen die Bedingungen einer komplexen Übung im Rettungsschwimmen, können erste Hilfe bei Badeunfällen leisten und verfügen über Techniken der Selbst- und Fremdrettung.


Kursthema Fitness:

  • Bewegungserfahrung in freizeitrelevanten Sportarten
  • Muskeltraining ohne bzw. mit einfachen Geräten
  • nach Bedarf Problemzonentraining zum Ausgleich
  • praktische Beispiele für fitness- und gesundheitsorientiertem Sport
  • Stressabbau
  • Säulen des Fitnesstrainings: Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit

Die Schüler erkennen den Wert von Körperübungen zur Gesunderhaltung, belasten sich im aeroben Bereich über mindestens 30 Minuten.


Der Cooperlauf bzw. das Cooperschwimmen ist für alle Kursthemen verpflichtend!

 

Neben dem praxisoriertierten Unterricht werden im Schuljahr 15 Stunden Theorieunterricht angeboten. Die Theorieunterricht geht mit 1/6 und die Sportpraxis mit 5/6 in die Bewertung ein. Im Schuljahr 2017/18 werden nur zwei Sportkurse angeboten, deren Inhalt sich nach dem Anwahlverhalten der Schüler orientiert. Der Bereich Fitness wird in beiden Kursen unterrichtet.

Die ausführlichen Inhalte und Kompetenzen findet ihr unter folgendem Link: http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/unterricht/rahmenlehrplaene/gymnasiale-oberstufe/curricula-gost-bb/#c27673

   

Schulträger - Die Stadt Treuenbrietzen  

   
   
Erasmus
   
   

E-Learning am GAB  

   

Facebook  

   

Aktueller Visitationsbericht  

pre cutted